Schrift:  Standard  |  Groß


Der Bezirk Murtal seit 1. Jänner 2012, der neue Bezirk in der Steiermark. Enstanden durch die Zusammenlegung der Bezirke Judenburg und Knittelfeld.

Die Bezirkshauptstadt ist Judenburg. Die Fläche des Bezirk Murtal beträgt 1.675,78 Km², die Einwohnerzahl 74.078 ( Stand 1.1.2012). Der Bezirk Murtal ist flächenmäßig der zweitgrößte Bezirk der Steiermark, im Bezug auf seine Einwohner der achtgrößte Bezirk.

 

Er grenzt im Norden an den Bezirk Liezen, im Osten an Leoben, Graz-Umgebung und Voitzberg, im Süden an den Bezirk Wolfsberg und Sankt Veit an der Glan im Bundesland Kärnten und im Westen an den Bezirk Murau. 

Der Bezirk Murtal gliedert sich in 38 Gemeinden, darunter vier Städte und sieben Marktgemeinden

 

Ab 1. Juli 2012 werden bei Neu- und Umeldungen das neue KFZ- Kenzeichen mit dem Kürzel MT ausgegeben.

 

Ausschalggebend für die Wahl des Namens des Bezirkes, der erstmalig in Österreich nach einer Region benannt ist, war der Vorschlag von der Initiative "Kraft das Murtal, dem Obmann der Wirtschaftskammer Murtal un dem Obmann der Urlaubsregion Murtal, der in einem gemeinsamen Brief im Juli 2011 an die Landesregierung übermittelt worden war.

 

In der bisherigen Bezirkshauptstadt Knittelfeld wird eine Bürgerservicestelle für oft nachgefragte Geschäftsfälle (Führerschein, Reisepass etc.) eingerichtet. Weiters verbleibt dort der Forstdienst für den ehemaligen Bezirk Knittelfeld. Überdies haben dort die Sozialabteilung, der Bezirksschulrat und das Bezirkspolizeiikomando für den gesamten Bezirk Murtal, ihren Sitz.


zurück zur Startseite