StartseiteWeitere Ausflugsziele Naturlehrpfad Granitzenbach
Schrift:  Standard  |  Groß


Naturlehrpfad Granitzenbach "Erlebnis Gebirgsbach"

Das Naturdenkmal Granitzenbach ist seit 1989 unter Schutz gestellt. Es ist eines der größten Naturdenkmäler in der Steiermark und befindet sich unterhalb des Ortes St.Wolfgang im Steirischen Zirbenland.

 

Ausgangspunkt des Themenweges ist der Parkplatz gegenüber vom Bauernhof vlg. Klein-Pölzl in Richtung St. Wolfgang. Von hier führt der Wanderweg zunächst ca. 500 lang auf einer Forststraße bis zum Alpen-Steingarten und von dort zur Ahorn-Plattform, dem eigentlichen Zugang zum Erlebnisweg. Auf einem schmalen ca. 600 m langen Waldweg, über zahlreiche Holzstege und zwei imposanten Holzbrücken über den Granitzenbach, geht es vorbei an mehreren Erlebnis-Stationen und Rastplätzen (Sitzbänke, Kneippbecken und Ahnlehnbretter) bis zur neu errichteten Schau-Mühle. Unmittelbar nach der Mühle haben Sie die Möglichkeit einen Abstecher in den Ort St. Wolfgang zu machen oder zu einer der zahlreichen Almhütten und Jausenstationen weiterzuwandern

  

Einstieg:           Parkplatz, gegenüber vom Bauernhof vlg. Kleinpölzl (Richtung St. Wolfgang)

Wegstrecke:  2,5 km

Gehzeit:           ca. 1 Stunde

Seehöhen:     1.000 - 1.100 m

Die Zufahrt zum Einstieg des Granitzenbaches ist möglich (Parkplatz vorhanden)

Charakter:      leicht

 

Granitzenbach
Die Landjugend Obdach hat die Patenschaft des Wanderweges mit der Mühle übernommen. Die Jugend führt alljährlich die Säuberung und Instandsetzung des Wanderweges durch. Über dieses Projekt wurde eine Dokumentation am 25. Juli 2009 um 15.05 Uhr im Rahmen der Sendung Land & Leute vom ORF ausgestrahlt.
Schau-Mühle
Schau-Mühle

Mühle
Mühle

.
.

.
.

.
.

.
.

.
.


zurück zur Startseite